Dieter Niermann
Fotografie
Pfeife rauchen
Je suis ISRAEL !


 

Keine Lust, mich an der paranoiden Diskussion um die Schädlichkeit des Passiv-/Rauchens zu beteiligen. Alles kalter Kaffee. Meine sensationelle Passion, die Tabakspfeife, macht mich glücklich. Ich verdanke ihr viele Stunden der Muße, der inneren Einkehr, des Einklangs mit mir selbst. Pfeifen sind für mich die schönste Nebensache der Welt.    

 

 

 

Pfeiferauchen trägt zu einem einigermaßen objektiven und gelassenen Urteil über menschliche Angelegenheiten bei. 

                                                                                                                 Albert Einstein

        

                                                   Foto: Purer Genuss aus meiner 30 Jahre alten Peterson's.

 

Ich verbringe herrliche Stunden mit meinen wundervollen Bruyéreholzfreundinnen. Nicht pfeifenrauchende Menschen werden es niemals verstehen, aber Tabakspfeifen sind kleine "Persönlichkeiten". Sie sind verlässliche Begleiterinnen und vermitteln einen unvergleichlichen, höchstmöglichen Genuss.

 

Foto: Der dänische Pfeifenmacher Paul Winsløw (rechts) verkauft mir eines seiner wunderbaren Stücke.

 

 

Einen hervorragenden Tabak aus einer handwerklich und ästhetisch gut gemachten Pfeife zu genießen, das ist vollkommenes Glück. Und deshalb ist es völlig egal, was die Gesundheitskommissare und Tugendwächter mir erzählen: Ich werde mit größter Wonne meine Pfeifen rauchen, bis ich eines fernen Tages schließlich tot bin.

 

 

 Swetlana, 2010

 

 

 

"Ich verstehe nicht,

wie jemand nicht rauchen kann,

er bringt sich doch, sozusagen, um des Lebens bestes Teil

und jedenfalls um ein ganz eminentes Vergnügen!

Wenn ich aufwache,

so freue ich mich, dass ich tagsüber werde rauchen dürfen ..."

                                                          

Thomas Mann: Der Zauberberg

 

 

 

Evtl. brauchen Sie den kostenlosen Media Player. Zum Download hier klicken.

Was der Mann braucht...

 

                                                                                                            

 

P. S.:

Ich betreibe einen ziemlich erfolgreichen YouTube-Pfeifenkanal mit mehr als 5000 Abonnenten und über 2 Mio. Seitenaufrufen.